Der Kreisfeuerwehrverband ist ein Zusammenschluss aus allen Feuerwehren im Kreis Unna. Er vertritt die Interessen aus neun ehrenamtlichen Feuerwehren, einer Berufsfeuerwehr und vier Werkfeuerwehren.

Zu den Kernaufgaben des Kreisfeuerwehrverbandes gehören neben der Aus- und Fortbildung von Feuerwehrangehörigen auf Kreisebene, der Betrieb eines eigenen Feuerwehrsevice-Zentrums. Hier befinden sich unter anderem eine Atemschutzwerkstatt, eine Schlauchwäsche und ein Schlauchturm. Zudem gehört eine Atemschutzübungsstrecke zum Feuerwehrservice-Zentrum. Diese kann von allen angehörigen Feuerwehren zur Aus-und Fortbildung genutzt werden.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Bereitstellung von Spezialeinheiten und -Fahrzeugen in Feuerwehreinsätzen im Kreisgebiet. Hierzu zählen unter anderem ein Einsatzleitwagen (ELW 2), drei Rettungswagen (RTW) und einen Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Des weiteren hält der Kreis Unna Abrollbehälter für die Bereiche Logistik, MANV, Atemschutz oder Dekon bereit.